Aspen »Blade« Carlisle ist der letzte seiner Delta Force-Teamkameraden, der noch nicht die große Liebe gefunden hat … und das passt ihm überhaupt nicht. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass er sich mit einer Telefonverkäuferin unterhält, als würde er sie schon seit Ewigkeiten kennen. Doch es ist wirklich nicht schwer, ein Gespräch mit Wendy zu führen, also ist es nur logisch, dass die beiden ihre Unterhaltungen abends privat fortführen. Und irgendwann überredet Blade die lustige, liebenswerte Frau sogar, sich mit ihm zu treffen.

Als ihre erste Verabredung jedoch buchstäblich »geklaut« wird, ist Wendy Tucker sich nicht mehr so sicher, ob es eine gute Idee war, ihre Beziehung auf die nächste Ebene zu bringen. Doch dieser Mann ist außerordentlich hartnäckig. Schon bald gestattet Wendy dem attraktiven Soldaten, mehr Zeit mit ihr und Jack – ihrem Bruder im Teenageralter, für den sie verantwortlich ist – zu verbringen, als sie es jemals mit einem anderen Mann getan hat. Sie weiß allerdings, dass sie sich Aspen nur bis zu einem gewissen Punkt nähern kann, egal wie sehr sie ihn mag. Wendy hat Mauern um sich errichtet, um sich und Jack vor einer Vergangenheit zu beschützen, vor der sie schon seit Jahren davonlaufen.

Mit Blade auszugehen bedeutet jedoch, ein ganzes Team von Deltas hinter sich zu haben. Was sich als nützlich erweisen könnte – nicht nur in Bezug auf Wendys Vergangenheit, sondern auch als ihr Bruder sich einer sehr gegenwärtigen Gefahr gegenübersieht.

New York Times Bestselling Author

Die Rettung von Wendy