Es wird heiß, gefährlich und persönlich in diesem fünften Buch aus der Reihe »Die Mountain Mercenaries« von New York Times Bestsellerautorin Susan Stoker.

So abgehärtet Everly Adams auch sein mag, die Angehörige des Colorado Springs SWAT-Teams steht kurz vorm Zusammenbruch. Ihre fünfzehn Jahre alte Halbschwester Elise ist spurlos aus Los Angeles verschwunden und die Chancen, sie unbeschadet wiederzufinden, werden immer geringer. Der Suche verschrieben hat sich der Mountain Mercenary Kannon »Ball« Black. Ihn und Everly verbindet bereits etwas – sie gehen sich nämlich gehörig auf die Nerven.

Und doch muss Everly zugeben, dass der Mann umwerfend ist. Sein dreistes Alphamännchen-Gehabe raubt ihr den Atem. Und was am wichtigsten ist – als ehemaliger Mitarbeiter der Küstenwache hat Ball die nötigen Fähigkeiten, Elise nach Hause zu bringen.

Niemand glaubt an die Ausreißertheorie der Polizeibeamten von Los Angeles. Und die Furcht, dass Elise das Opfer eines Menschenhandelsrings geworden ist, ist ein schrecklicher Verdacht, den weder Everly noch Ball ignorieren können. Wenn nur die Spur etwas eindeutiger wäre.

Doch nicht nur die Verbindung zwischen Everly und Ball wird stärker, sondern auch die Anziehung. Und mit dem Risiko wächst auch die Gefahr.

Die Befreiung von Everly

New York Times Bestselling Author